Selbstbestimmt — sorgen Sie rechtzeitig vor.

Übersicht

Vorsorge hat viele Aspekte. Es geht dabei nicht nur um finanzielle Belange, sondern auch um unsere Selbstbestimmung. Fragen wie «Was geschieht, wenn ich urteilsunfähig bin?» oder «Wer erhält meinen Nachlass?» stehen dabei im Zentrum.

Wer sich rechtzeitig mit diesen Fragen auseinandersetzt, leistet nicht nur sich, sondern auch seinen Nächsten einen unschätzbaren Dienst und kann dabei Auseinandersetzungen um Geld, Immobilien und andere Güter zuvorkommen.

Das Zivilgesetzbuch ist die Grundlage für verbindliche Anweisungen im Falle der eigenen Urteilsunfähigkeit. Mit einem Vorsorgeauftrag und einer Patientenverfügung wird das Selbstbestimmungsrecht gestärkt. Das Gesetz stellt uns auch Regelungsinstrumente für die Nachlassaufteilung zur Verfügung. Dazu zählen das Testament, der Ehevertrag und der Erbvertrag.


Vertrauen Sie auf unser Fachwissen und unsere Erfahrung.

Es lohnt sich, frühzeitig die notwendigen Vorkehrungen zu treffen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre individuelle und optimale Lösung zu finden und umzusetzen. Gerne beraten wir Sie zu den Themen:

  • Ehegüter- und Erbrecht
  • Konkubinat und Partnerschaft
  • Schenkungen und Erbschaften
  • Willensvollstreckung und Erbteilung

Gegen eine Gebühr erstellen wir für Sie individuelle Vorlagen und Verträge. Ebenso übernehmen wir für Sie die Organisation der Beurkundung von:

  • Vorsorgeaufträgen
  • Testamenten
  • Eheverträgen
  • Erbverträgen


 


Unterlagen
Den Flyer „Selbstbestimmt“ für einen ersten Überblick können Sie als PDF herunterladen.

Die Fachpublikation „Selbstbestimmt“ informiert Sie detailliert über die verschiedenen Instrumente für eine selbstbestimmte Vorsorge. Fachpublikation "Selbstbestimmt" kostenlos bestellen


Nächster Schritt

Interessiert? Kontaktieren Sie uns. – Wir sind für Sie da. Versprochen.
Per E-Formular Kontaktformular
Per E-Banking Menüpunkt «Postfach»
Persönlich Filialen
Per Anruf Service-Line 041 666 22 11
Montag bis Freitag
08.00 bis 18.00 Uhr