banner

Der sichere Umgang mit den OKB-Karten

Wer die einfachen Regeln im Umgang mit Plastikgeld einhält, kann das Risiko von Betrügereien minimieren.

Merkblatt Sicherheit beim Geldbezug am Bancomaten

Allgemeine Sicherheits-Tipps:

  • Unterschreiben Sie Ihre Karte sofort nach Erhalt auf der Rückseite.
  • Zerschneiden Sie Ihre abgelaufene Karte nach Erhalt Ihrer neuen Karte in mehrere Teile. Achten Sie darauf, dass auch der Chip zerschnitten ist.
  • Behandeln Sie Ihre Karte so vorsichtig wie Bargeld.
  • Bewahren Sie Ihre Karte an einem sicheren Ort auf und überprüfen Sie regelmässig, ob Sie noch im Besitz der Karte sind.
  • Schützen Sie den Magnetstreifen auf der Kartenrückseite vor Kratzern und meiden Sie starke Magnetfelder.
  • Überprüfen Sie die Transaktionen auf Ihrem Konto: Dazu stehen Ihnen die OKB-Bancomaten, der monatliche detaillierte Auszug, das E-Banking und auch unsere Service-Line (041 666 22 11) zur Verfügung.
  • Vergessen Sie nicht, Ihre Karte und Ihr Geld nach dem Bezug wieder einzustecken.
  • Benutzen Sie für den Eintritt in den geschützten Bereich einer Bank nicht die Karte mit welcher Sie anschliessend den Bargeldbezug am Geldautomaten tätigen möchten.

Der sichere Karteneinsatz:

  • Lassen Sie sich beim Bargeldbezug am Geldautomaten nicht ablenken. Versichern Sie sich, dass Sie beim Eingeben Ihres PIN-Codes nicht beobachtet werden und nehmen Sie keine Hilfe von fremden Personen an.
  • Achten Sie auf Auffälligkeiten am Bancomaten, wie zum Beispiel Mini-Kameras, Tastaturaufsätze oder ähnliches. Sollten Sie solche feststellen, führen Sie keine Transaktionen durch und melden Sie Ihre Beobachtungen umgehend dem Bancomatbetreiber.
  • Wenn Ihnen Ihre Karte abhanden gekommen ist, sei es durch Verlust, Diebstahl oder Einzug an einem Automaten, lassen Sie diese in jedem Fall sofort sperren.
  • Händigen Sie Ihre Karte nie Drittpersonen aus - ausser beim Zahlungsvorgang.
  • Halten Sie beim Eintippen des PIN-Codes die freie Hand oder das Portemonnaie schützend über die Tastatur, um die PIN-Eingabe vor neugierigen Blicken zu schützen bzw. das Filmen der Eingabe zu verhindern.

Umgang mit dem PIN-Code:

  • Halten Sie Ihren PIN-Code niemals schriftlich fest.
  • Ändern Sie den erhaltenen PIN (mind. 4, besser 6 Zahlen) an einem Schweizer Geldautomaten. Vermeiden Sie dabei leicht zu erratende Zahlenkombinationen (z.B. Autonummern, Geburtstage, Telefonnummern usw.).
  • Geben Sie Ihren PIN-Code niemandem bekannt.
  • Um Missbrauch zu vermeiden, wird Ihr PIN nach drei Fehleingaben automatisch gesperrt. Die Sperrung erfolgt auch dann, wenn die Fehleingaben an verschiedenen Geldautomaten oder Terminals erfolgt sind.
  • Kontakt
    Kontakt

    Herzlich willkommen bei der Obwaldner Kantonalbank

    Gerne sind wir für Sie da montags bis freitags von 08:00 bis 18:00 Uhr.

    Haben Sie einen Notfall mit einer Karte? Sie erreichen uns 24 Stunden über
    041 662 22 24

    Teilen Sie uns Ihr Anliegen per Kontaktformular mit. Wir werden uns während der Geschäftszeiten bei Ihnen melden.

    Kontakformular
    info@owkb.ch

  • Info
    Info

    Kontaktformular

    Sie benötigen eine Information oder möchten ein Beratungsgespräch?
    Wir sind für Sie da. Versprochen.

    Adresse Hauptsitz

    Obwaldner Kantonalbank
    Rütistrasse 8
    Postfach
    6061 Sarnen

    E-Mail

    info@owkb.ch

    Telefon

    041 666 22 11
    Montag bis Freitag:
    08.00 bis 18.00 Uhr

    Rückruf

    Wir rufen Sie gerne zurück.
    Montag bis Freitag:
    08.00 bis 18.00 Uhr

    E-Banking

    041 666 22 40
    Montag bis Freitag:
    08.00 bis 18.00 Uhr

    Karten

    041 666 22 24

    Öffnungszeiten
    Hauptsitz

     

    Montag bis Freitag
    08.00 bis 12.00 Uhr
    13.30 bis 17.30 Uhr

    Filialen

    Übersicht

OKB. Einfach vertraut.
Obwaldner Kantonalbank
Hauptsitz Sarnen
Rütistrasse 8
6061 Sarnen
Telefon / Fax / Internet
Tel 041 666 22 11
Fax 041 666 22 60
www.owkb.ch
info@owkb.ch
Service-Line (telefonisch)
Montag bis Freitag:
08.00 bis 18.00 Uhr