banner

Der sichere Umgang mit der OKB-Kreditkarte

Wer die einfachen Regeln im Umgang mit Plastikgeld einhält, kann das Risiko von Betrügereien minimieren.

Merkblatt Sicherheit beim Geldbezug am Bancomaten

Tipps für den Alltag

  • Unterschreiben Sie Ihre neue Karte sofort bei Erhalt (Kugelschreiber oder wasserfester Filzschreiber).
  • Behandeln Sie Ihre OKB-Kreditkarte wie Bargeld.
  • Entfernen Sie Wertsachen, Ausweise und Schlüssel, wenn Sie die Kleider in einer Garderobe zurücklassen.
  • Nehmen Sie möglichst wenige Wertsachen in Freizeitanlagen und an Sportveranstaltungen mit. Hinterlegen Sie die Wertsachen an der Kasse, beim Empfang oder bei der Aufsichtsstelle.
  • Ihr PIN-Code (persönliche Identifikations-Nummer) ist geheim und darf nirgends schriftlich festgehalten werden. Sie können jederzeit Ihren persönlichen PIN-Code an Bancomaten in der Schweiz ändern. Wählen Sie aber bitte keine leicht zugängliche Kombination wie Geburtstage, Autonummern, etc.
  • Kontrollieren Sie immer Ihre Kaufbelege auf die Richtigkeit des eingesetzten Geldbetrages und unterschreiben Sie nie Blanko-Kaufbelege! Bewahren Sie sämtliche Kaufbelege auf und vergleichen Sie diese mit der monatlichen Abrechnung. Allfällige Unregelmässigkeiten melden Sie bitte sofort dem Kundendienst (24h-Service, Tel. +41 (0)58 958 84 00).
  • Karte abhanden gekommen? Rufen Sie unverzüglich an (Tel. +41 (0)58 958 83 83), damit Ihre Karte gesperrt und ersetzt werden kann. VISECA ist rund um die Uhr erreichbar. Bei Diebstahl erstatten Sie bitte eine Polizeianzeige und verlangen eine Kopie des Polizeirapports.

Tipps für die Ferien

  • Lassen Sie sich von fremden Personen nicht in unbekannte Lokalitäten einladen. Lassen Sie sich auch nicht von 'Schleppern' an abgelegene Orte locken oder zu einem besonders 'günstigen Angebot' überreden.
  • Vorsicht im Gedränge, auf Plätzen, an Haltestellen, in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs, in Bahnhöfen und Einkaufszentren. Taschendiebe sind an solchen Stellen besonders aktiv.
  • Trickdiebe gehen auf 'Tuchfühlung'. Meiden Sie jedes Gedränge und halten Sie Fremden gegenüber immer gebührenden Abstand. Das Entfernen einer angeblich oder absichtlich herbeigeführten Verschmutzung an Ihren Kleidern kann ein übler Trick von Taschendieben sein.
  • Vorsicht bei übertriebener Hilfsbereitschaft von Unbekannten.

Tipps beim Online-Shopping

Benutzen Sie wo immer möglich die dynamische 3-D Secure Technologie „VisecaOne“, den neuen Sicherheitsstandard für das Zahlen im Internet.

Beim Online-Shops ohne Bei Online-Shops ohne 3-D Secure Technologie ("Verified by VISA" oder "MasterCard SecureCode") beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Geben Sie Ihre Kreditkartendaten nur online ein, wenn die Verbindung mit SSL geschützt ist. Wir empfehlen Ihnen, dies nur bei 128-Bit SSL-Verbindungen zu tun.
  • Ist keine SSL-Verbindung mit 128-Bit möglich, empfehlen wir Ihnen, nur die Bestellung online zu machen und die Kartendaten per Fax oder telefonisch an den Händler zu übermitteln. Im Zweifelsfall sollten Sie eine Bestellung unterlassen.
  • Beantworten Sie keine Anfragen zu Ihren Kreditkarten-Daten, die Ihnen während eingehenden Telefonaten gestellt werden.
  • Machen Sie keine Bestellungen mit der Kreditkarte von öffentlich zugänglichen Rechnern/Computern aus. Die Daten gelangen in den Zwischenspeicher und könnten vom nächsten Benutzer gelesen werden.
  • Notieren Sie alle Einkäufe über SSL-Verbindungen oder erstellen Sie einen Print-Screen.
  • Wenn Sie Virenschutz und Firewall auf Ihrer PC- oder Mac-Station installiert haben, schützen Sie sich wirkungsvoll vor Angriffen Dritter. Beides gehört heute zu den Minimalsicherheitsstandards für PC/Mac-User, die sich im Internet bewegen.

Tipps im Umgang mit Sicherheitselementen Ihrer OKB

Grundsätzlich gilt: Kreditkartenherausgeber und Banken fragen vertrauliche Daten nie per E-Mail oder Telefon ab.

Geben Sie keine persönlichen Daten wie Kreditkartennummer, Verfalldatum, PIN-Code oder CVV-Code* / CVC-Code** in einem ungeschützten Web-Formular, in E-Mails oder am Telefon bekannt.

Der CVV-Code / CVC-Code ist ein Kartenprüfwert, der ausschliesslich bei Distanzzahlungen (Einkäufen via Telefon, Fax, Brief oder Internet) vom Vertragsunternehmen verlangt werden kann. Er ist als siebenstellige Zahl im Unterschriftenfeld auf der Rückseite der Kreditkarte eingedruckt. Die letzten drei Ziffern bilden den CVV-Code / CVC-Code.
Wichtig: der CVV-Code / CVC-Code ist nicht mit dem PIN-Code zu verwechseln.

Wichtig: Kontrollieren Sie immer Ihre Monatsrechnung und teilen Sie uns allfällige Unstimmigkeiten umgehend mit (innerhalb 30 Tagen).

* CVV-Code: Card Verification Value
** CVC-Code: Card Validation Code

  • Kontakt
    Kontakt

    Andreas von Atzigen
    Zertifizierter Kundenberater Service-Line

    Herzlich willkommen bei der Obwaldner Kantonalbank

    Wie kann ich Ihnen helfen?
    041 666 22 11

    Nutzen Sie unseren direkten Kundenservice für
    E-Banking: 041 666 22 40
    Bankkarten: 041 666 22 24

  • Info
    Info

    Kontaktformular

    Sie benötigen eine Information oder möchten ein Beratungsgespräch?
    Wir sind für Sie da. Versprochen.

    Adresse Hauptsitz

    Obwaldner Kantonalbank
    Rütistrasse 8
    Postfach
    6061 Sarnen

    E-Mail

    info@owkb.ch

    Telefon

    041 666 22 11
    Montag bis Freitag:
    08.00 bis 18.00 Uhr

    Rückruf

    Wir rufen Sie gerne zurück.
    Montag bis Freitag:
    08.00 bis 18.00 Uhr

    E-Banking

    041 666 22 40
    Montag bis Freitag:
    08.00 bis 18.00 Uhr

    Karten

    041 666 22 24

    Öffnungszeiten
    Hauptsitz

     

    Montag bis Freitag
    08.00 bis 12.00 Uhr
    13.30 bis 17.30 Uhr

    Filialen

    Übersicht

OKB. Einfach vertraut.
Obwaldner Kantonalbank
Hauptsitz Sarnen
Rütistrasse 8
6061 Sarnen
Telefon / Fax / Internet
Tel 041 666 22 11
Fax 041 666 22 60
www.owkb.ch
info@owkb.ch
Service-Line (telefonisch)
Montag bis Freitag:
08.00 bis 18.00 Uhr