Das Konto zur Hinterlegung von Guthaben aus der 2. Säule

Übersicht Details Zinsen/Gebühren Beantragen

Treten Sie aus einer Pensionskasse aus, wird das Geld auf dem Freizügigkeitskonto
2. Säule hinterlegt.

Geeignet für
Personen, die vorübergehend oder dauerhaft keiner Pensionskasse angeschlossen sind oder die überschüssiges Pensionskassenguthaben hinterlegen
Ihre Vorteile
Vorzugszins
Zinsen und Vermögen unterliegen bis zur Auszahlung keiner Einkommens- und Vermögenssteuer
Besonderheiten Das Freizügigkeitskapital kann frühestens 5 Jahre vor und muss spätestens 5 Jahre nach Erreichen des ordentlichen BVG-Rentenalters bezogen werden. Ausnahmen:
Kauf/Amortisation von selbstgenutzten Wohneigentum (Vorbezug ist alle 5 Jahre, bis max. 5 Jahre vor dem ordentlichen Pensionsalter möglich)
Aufnahme selbstständiger Erwerbstätigkeit
Endgültiges Verlassen der Schweiz (besondere Bestimmungen gelten für die Auswanderung in ein EU/EFTA-Land)
Invalidität (volle IV-Rente)
Währung CHF
Kontoauszug/Anzeigen Jährlich per 31.12.
Zusatzdienstleistungen
 
Swisscanto Safe
 
Wertpapiersparen 2./3. Säule
Formulare
 
Stiftungsreglement 2. Säule
Kontoführungsgebühr Kostenlos
Buchungen Kostenlos
Zinssatz 0.100 %
Verrechnungssteuer Keine
Konto im E-Banking eröffnen
Sofern Sie über einen E-Banking-Zugang der Obwaldner Kantonalbank verfügen, können Sie das Freizügigkeitskonto 2. Säule direkt im E-Banking, Menüpunkt "Service", eröffnen.
Konto online beantragen
Sind Sie bereits Kunde der Obwaldner Kantonalbank? Dann beantragen Sie das Freizügigkeitskonto 2. Säule direkt online.
Geschäftsbeziehung mit der Obwaldner Kantonalbank eröffnen
Sie sind noch nicht Kunde der Obwaldner Kantonalbank? Dann verlangen Sie jetzt Ihr persönliches Beratungsgespräch.